Gesamtschule Kempen

gemeinschaftlich – individuell – vielfältig

(aktualisiert am 25.11.2016)

Donnerstag, 01.12.2016 um 19 Uhr

Informationsabend für Grundschuleltern in der Aula an der Pestalozzistraße

Mittwoch, 07.12.2016 um 19 Uhr

Gesprächsabend für Grundschuleltern im Gebäude Wachtendonker Str., B 102

12., 14. und 15.12.2016

Am Montag, Mittwoch und Donnerstag laden wir alle interessierten Kinder, die das 4. Schuljahr besuchen, ein unsere Schule kennenzulernen. Von 13:50 Uhr bis 15:40 Uhr öffnen wir die Klassenzimmer. Wir freuen uns über die Anmeldung von vielen Kindern am Elterninformationsabend oder ab dem 02.12.2016 telefonisch bei Frau Aurich.

21.01.2017 (Sa)

Tag der offenen Tür (10 – 13 Uhr)

Termine der Anmeldung für den 5. Jahrgang:

06.02.2017 bis 10.02.2017 von 9-12 Uhr und von 13-16 Uhr

Samstag, 11.02.2016 von 10 bis 13 Uhr

Die Aufteilung der einzelnen Grundschulen wird noch bekannt gegeben.

 

am Donnerstag, 24. November

19.30  bis ca. 21.00 Uhr

Aula der Gesamtschule

Elektronische Medien sind heute fester Bestandteil des Lebens unserer Kinder. Die Familie ist zumeist der erste Ort, an dem die Weichen für die Mediennutzung gestellt werden. Wenn Kinder Medien nutzen, dann tun sie das immer früher und immer mehr. Eltern sind automatisch gefordert, Stellung zu beziehen, Grenzen zu setzen, Regeln zu vereinbaren und gleichzeitig ihre Kinder zu unterstützen. Gerade im Bereich der „Neuen Medien“ sind die technischen und inhaltlichen Entwicklungen so rasant, dass sich viele Mütter und Väter „abgehängt“ fühlen. Oft fällt es daher Eltern schwer, das jugendliche Medienverhalten nachzuvollziehen und die Begeisterung für so manches Phänomen zu teilen. Sie sind auch vielleicht nicht immer mit der Art und Weise einverstanden, wie ihre Sprößlinge mit den Medien umgehen.

Frau Silvia Buske ist Referentin der Landesanstalt für  Medien und wird an dem Abend einen Einblick in den jugendlichen Medienalltag geben. Sie wird auf die Auswirkungen von medialen Erfahrungen auf die Entwicklung der Kinder und Jugendlichen eingehen, aber auch mögliche Stolperfallen und Schattenseiten aufzeigen, die im Internet lauern und vor denen Eltern und Kinder auf der Hut sein sollten.

In dieser Veranstaltung geht es darum, zum Nachdenken anzuregen und möglichst viele Ihrer Fragen zu beantworten.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Uwe Hötter                                                              Alexander Kirch

(Schulleiter)                                                            (Schulpflegschaftsvorsitzender)

Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Eltern, liebe Begleiter, liebe Kinder,

hatten wir gestern Abend ein Glück mit dem Wetter! Nach all den  schlechten Prognosen war das ein wirkliches Geschenk.

Ein herzliches DANKESCHÖN an  alle, die diesen St. Martinsabend   zu einem so wunderschönen Erlebnis werden ließen.

Unsere Laternen, die in diesem Jahr besonders gut gelungen sind, und die Schulfackel leuchteten  hervorragend  und  bildeten mit den Fackeln der anderen Schulen wiederum  ein schönes, stimmungsvolles Lichtermeer.

Ein herzliches DANKESCHÖN an die Lehrerinnen und Lehrer, die das Projekt „Laternen basteln“ planten, durchführten  und/ oder  Begleiter   im Zug waren.

Dank an die Techniker und Gestalter der Schulfackel.

Dank auch für die vielen helfenden Hände beim Laternenbau.

Ein besonderer Dank gilt Frau Rechner für die Gesamtkoordination des Laternenbaus für unsere Schule.

Dank an die sehr  verlässlichen Schüler und Schülerinnen  aus  der Realschule,  die unsere Schulfackel vorangetragen haben.

Das kraftvolle Mitsingen der Martinslieder vieler „unserer Kinder“  war besonders  erfreulich!

Ein rundum schöner, stimmungsvoller  Vorabend des Martinfestes, an den wir uns sicherlich gerne erinnern werden,   liegt hinter uns.

Herzliche Grüße

Uwe Hötter        Ute Joerißen        Ilka Werner      Markus Pricken

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

wir freuen uns alle auf das  Feiern des St. Martinfestes in Kempen!

Die Laternen sind mit großer Sorgfalt und erkennbarer Freude gebastelt worden.

Wir danken allen Eltern, Lehrerinnen und Lehrern und den Paten aus der Realschule, die diese große Bastelaktion unterstützt haben.

Und nun hoffen wir auf gutes Wetter am St. Martinsabend. Trotzdem sollten die Laternen wetterfest gemacht werden.

Der Jahrgang 5 trifft sich am Donnerstag, 10.11.2016, um 16.15 Uhr auf dem Schulhof unserer Schule. Die Jahrgänge 6 und 7 stellen sich ebenfalls um 16.15 Uhr auf dem Schulhof vor dem Nebengebäude des 7. Jahrgangs auf. Die Gesamtschule startet dann gemeinsam an der Wachtendonker Str..

Die Kinder ziehen in Viererreihen. Am Ende des Zuges gehen wir alle durch das Rathaus. Hier erhalten die Kinder ihre Bloes.

Anschließend müssen unsere Schülerinnen und Schüler von Ihnen am Bärenbrunnen abgeholt werden.

Wir freuen uns auf einen sicherlich stimmungsvollen St. Martinsabend.

Herzlicher Gruß

Uwe Hötter       Ute Joerißen       Ilka Werner      Markus Pricken

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

wir sind erfolgreich ins Schuljahr gestartet. Unsere neuen Fünftklässler haben sich spürbar gut eingelebt.

Auch die sechzehn neuen Kolleginnen und Kollegen (aus anderen Schulen und Neueinstellungen) sind hier hervorragend angekommen:

Frau Canders-Lemkens, Herr Czech, Herr Gregor, Frau Hagedorn, Frau Höwel, Frau Janysek, Frau Kandels, Frau Klemm, Frau Koke-Thünessen, Frau Penning-Will, Frau Planken, Frau Sag, Frau Spaltmann, Frau Reichert und Herr Wobben.

Herr Pricken ist unser neuer Abteilungsleiter (Jg. 7/8) in der Schulleitung. Wir freuen uns über die Verstärkung und auf die vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Neuer Beratungslehrer (im Team mit Frau Blümke, Frau Steinert und Frau Dugal-Klahre) ist Herr Müller-Romeike.

Als SV-Lehrerinnen wurden Frau Schepan und Frau Klemm gewählt.

Unser erstes Schülersprecherteam besteht aus Gina Hoekstra (7f) und ihrer Vertreterin Theresa Nytus (7b). Herzlichen Glückwunsch!

Die Schulpflegschaft wählte einen neuen Vorstand. Da Frau Vietoris das Amt der Schulpflegschaftsvorsitzenden aus beruflichen Gründen abgeben hat, haben wir ihr für ihren enormen erfolgreichen Einsatz gedankt. Sie wird auch weiter im Rahmen ihrer Möglichkeiten mitarbeiten.

Und so setzt sich der neue Vorstand zusammen:

Schulpflegschaftsvorsitzender: Herr Kirch, Stellv. Schulpflegschaftsvorsitzende: Frau de la Motte

Weitere Vorstandsmitglieder: Frau Gierkes-de Haan und Herr Hanka

Wir pflegen weiterhin eine intensive, vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den sehr engagierten Elternvertretern.

Ein herzliches DANKESCHÖN an alle fleißigen Helfer beim Laternenbasteln. Wir werden, bei hoffentlich gutem Wetter, wieder einen stimmungsvollen Abend beim großen St. Martins-Umzug durch die Kempener Altstadt erleben.

Bei bestem Fußballwetter gab es am Samstag, dem 17.09.2016 anlässlich des Welt-Kindertages eine Neuauflage unseres ersten Gesamtschul-Cups. Diesmal traten 12 Klassenteams der 6er und 7er an, die durch die mutige (spontan gemeldete) Klasse 5e ergänzt wurden, jeweils gegeneinander an. Alle Klassen trugen eigene Klassen-T-Shirts, zum Teil von Schüler/innen-Hand gestaltet. Da in beiden Jahrgangsstufen nicht nur die „Favoriten“ sehr gut spielten, wurde der Turnierverlauf mit jedem Spiel immer spannender, wollte doch verständlicherweise jedes Team einen der begehrten, in der Sonne funkelnden Siegerpokale erhalten. Nach teilweise hitzigen, aber weitestgehend fairen Finalspielen standen am Ende folgende Klassen auf dem Siegerpodest:

In der Jahrgangsstufe 6: 1.) die „Nightshadows“ (6b), 2.) die „Goal Soccers 6f“, 3.) der „1. FC 6e“

In der Jahrgangsstufe 7: 1.) „Borussia 7f“, 2.) „Der wilde Blitz“ (7c), 3.)„MDG Kempen“ (7b)

Am Folgetag trat unter der Leitung von Fr. Weide und Hrn. Willms unsere neugegründete Mädchen-Fußballmannschaft beim Mädchen-Cup 2016 an. Obwohl die meisten unserer Mädchen am Tag zuvor bereits alles für ihre Klassenteams gegeben hatten, gelang es ihnen diesmal, den 3. Platz zu erringen und die Anne-Frank-Gesamtschule Viersen, die schon viele Jahre an diesem Turnier teilnimmt, hinter sich zu lassen.

Wir danken besonders dem Kollegen Herrn Weiß und allen Eltern und Betreuern für ihr Engagement!

Unser Förderverein teilt mit:

Wir möchten uns auf diesem Wege bei allen 81 Mitgliedern für die Unterstützung des Fördervereines der Städtischen Gesamtschule e.V. bedanken.

Wir hoffen, dass wir noch weitere Mitglieder für unseren Verein gewinnen können, denn nur ein großer Verein, kann große Dinge bewegen. Es wurde schon einiges geschafft, Altstadtlauf-T-Shirts wurden mitfinanziert, Fußballwanderpokale angeschafft, Waffeleisen für den Hauswirtschaftsunterricht und Metalllineale für den Technikunterricht besorgt.

Auch neue Projekte gibt es zu unterstützen, wie z.B. die Beschaffung einer weiteren Sitzbank und Pausenspielzeug auf Wunsch unserer Kinder, Neuanschaffungen für unsere neue Bücherei sowie die Unterstützung der Sozialprojekte in den Klassenstufen 5 und 7. Die Liste könnten wir noch um viele Punkte erweitern.

Wir freuen uns, Sie am 17.11.2016, um 19.30 Uhr, im Raum B 102 als Mitglied bei unserer ersten Jahreshauptversammlung begrüßen zu können. (Kontakt: Gudrun Kollers (Vorsitzende), foerderverein@gesamtschule-kempen.de oder 02152 – 89 69 78) 

Ein Informationsabend zum Thema ‚Kindliche Mediennutzung‘ findet am Donnerstag, den 24. November um 19.30 Uhr in der Aula der Gesamtschule/Realschule statt. Die Gesamtschule Kempen hat Frau Silvia Buske von der Landesanstalt für Medien als Referentin zu dem Thema eingeladen. Eltern sind heute immer stärker gefordert, ihre Kinder im Umgang mit den neuen Medien zu unterstützen, Stellung zu beziehen und auch Grenzen zu setzen. Der Abend wird einen Einblick geben in den kindlichen Medienalltag und dessen Auswirkung auf die Entwicklung unserer Kinder. Er soll Anregung geben zum Nachdenken- und fragen und zum Austausch von Erfahrungen. Eingeladen sind auch interessierte Eltern anderer Schulformen, deren Kinder die Jahrgangsstufen 5-7 besuchen.

In der Woche vom 28.11. bis 02.12. findet an unserer Schule in Kooperation mit der Realschule eine ‚Woche der Höflichkeit‘ statt. Sowohl im Unterricht als auch im schulischen Alltag möchten wir in dieser Woche auf besondere Weise ein Bewusstsein für Umgangsformen schaffen und für ein respektvolles Miteinander sensibilisieren. Wir freuen uns über weitere Ideen und Anregungen!

In der Kästneria kann ab Januar 2017 nur noch mit Karte bezahlt werden. Dazu muss in den Sekretariaten eine separate Registrierung stattfinden.

Die Registrierung für die Teilnahme am Mittagessen in der Mensa ist ebenfalls weiterhin möglich.

Bitte merken Sie sich folgende Termine vor:

02.11. (Mi) Lernentwicklungskonferenzen – Unterrichtsende um 13.10 Uhr
10.11. (Do) 16.15 Uhr Treffen zum St. Martinszug – Unterrichtsende um 13.10 Uhr
14.11. (Mo) 14-18 Uhr Klassenlehrersprechtag – Unterrichtsende um 13.10 Uhr
18.11. (Fr) 13-15 Uhr Elternsprechtag – Unterrichtsende um 11.25 Uhr
21.12. (Mi) Der Unterricht endet um 11.25 Uhr.
22.12. (Do) Ausgleichstag, unterrichtsfrei
Weihnachtsferien 23.12.2016 – 06.01.2017
21.01. (Sa) 10 – 13 Uhr: Tag der offenen Tür
30.01. (Mo) Zeugniskonferenzen – Unterrichtsende um 13.10 Uhr
03.02. (Fr) 3. Std. Zeugnisausgabe – Unterrichtsende um 10.35 Uhr

 Wir grüßen Sie herzlich und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Ihnen,

das Schulleitungsteam

Uwe Hötter   Ute Joerißen   Ilka Werner      Markus Pricken

1 2 3 19